Fünfer geben der Realschule Traumnoten

Zeugnistag einmal anders: Pünktlich zu den Halbjahreszeugnissen, die von den Fünfern mit großer Spannung erwartet wurden, drehten die Klassenlehrer der Jahrgangsstufe 5 den Spieß einmal um: So waren die Fünfer eingeladen, ihrer neuen Schule ein Zeugnis auszustellen und Schulnoten zu verteilen. Heraus kam ein traumhaftes Zeugnis für die Realschule!

Die SchülerInnen machten es sich bei der Vergabe nicht leicht; obwohl jeder einzelne aufgefordert war, eigenständig für sich Noten zu verteilen, hatten manche doch ein starkes Bedürfnis, ihre Notengebung zu erläutern und zu diskutieren. Die Fünfer grübelten angestrengt, und viele verspürten erstmals, dass es manchmal sehr schwierig sein kann, gerechte und „richtige“ Noten zu geben. So wurden die Noten vielfach um die Tendenzen „+“ und „-“ ergänzt.

In der Gesamtbetrachtung ergab sich ein Traumzeugnis für die Realschule. Im einzelnen ergaben sich aus den 53 Schülerzeugnissen folgende Notendurchschnitte:

Schulgebäude

1,61

Schulhof

1,96

Klassenraum

2,02

MitschülerInnen

2,18

Klassengemeinschaft

2,96

Stundenplan

2,04

LehrerInnen

1,45

Schulregeln

1,76

Unterricht

2,10

Zeugnisdurchschnitt

2,01

Neben den örtlichen Gegebenheiten und räumlichen Rahmenbedingungen wissen die Fünftklässler also auch die Abläufe und Regeln der Realschule zu schätzen. Unterricht und LehrerInnen werden ebenso geschätzt wie der Stundenplan.  Die Noten für MitschülerInnen zeugen von einem respektvollen Umgang und die Klassengemeinschaften beginnen sich nach und nach zu formen. Die 53 Fünftklässler stellen der Schule also ein astreines Zweier-Zeugnis aus – ein Resultat, das man sich kaum besser wünschen kann.

Übrigens nahmen auch die Fünfer selbst anschließend überwiegend gute Zeugnisse mit nach Hause – ein gelungener Start für alle Beteiligten also!

Werbeanzeigen

Neu: Wöchentlich drei „Luxus-Stunden“ für die Fünfer

„Das Konzept wäre die Lösung für jede Bildungsmisere!“ schwärmt Englischlehrerin Hiltrud Beckert vom neuen Differenzierungskonzept der Fünftklässler der Realschule An der Fleuth. Und tatsächlich haben Jungen und Mädchen der fünften Klassen wöchentlich drei „Luxus-Stunden“ in ihrem Stundenplan: In jedem Hauptfach stehen eine Schulstunde lang drei ausgebildete Fachlehrer und drei Klassenräume zur Verfügung. Die Folge: Maßgeschneiderter Unterricht in Kleingruppen von maximal 10 SchülerInnen!

Der erhöhte Koordinierungsaufwand im Vorfeld zahlt sich nun Woche für Woche aus – für alle Beteiligten. Denn auch an der Realschule sind nicht alle Schüler in allen Fächern gleich leistungsstark oder bringen das gleiche Vorwissen aus ihrer Grundschulzeit mit. In den ersten Tagen wird in jedem Hauptfach eine standardisierte Eingangstestung (unbenotet) durchgeführt, die Aufschluss über Stärken und Förderbedarf jedes einzelnen gibt. Damit können die Kleingruppen so zusammengestellt werden, dass entweder in etwa gleich starke SchülerInnen zusammen lernen, oder eben in kooperativen Lernformen Stärkere ihre Mitschüler unterstützen können.

Schon nach wenigen Wochen sind LehrerInnen und SchülerInnen vollständig von diesen Stunden überzeugt: „weil ich viel öfter drankomme und auch mehr Hilfe bekomme, wenn ich Fragen habe“, strahlt etwa Sahel aus der 5a stellvertretend für viele seiner Mitschüler. Und auch Hiltrud Beckert ist glücklich darüber, mehr Zeit für ihre Schüler zu haben, um individueller auf sie eingehen zu können.

Die bewährte Förderung für SchülerInnen mit Lese-/Rechtschreibschwäche sowie Kurse für jene, die „Deutsch als Zweitsprache“ erlernt haben, komplettieren das Differenzierungsangebot, das in den wöchentlichen Stundenplan integriert ist.

Der erste Stundenplan…

Mit Spannung erwarteten die Fünfer ihren ersten Stundenplan an der neuen Schule. Welche neuen Fächer stehen auf dem Plan? Wie viele Wochenstunden sind zu absolvieren? Wie heißen die neuen Lehrer? Wie viele Stunden Deutschunterricht gibt es? Steht auch Kunst im Stundenplan? Die Antwort auf viele Fragen gibt der Stundenplan einer fünften Klasse (Beispiel):

Stundenplan Klasse 5

Stundenplan_Klasse 5 (Beispiel)